Ein Artikel der Redaktion

Tatwaffe noch nicht gefunden Mord in Osnabrück: Fahndung bei Facebook

Von Désirée Therre | 21.07.2012, 08:45 Uhr

Die Polizei fahndet jetzt auch über die Internetplattform Facebook nach dem Täter, der einen 38-jährigen Mann aus Haste erschossen hat.

Am Mittwoch hatte die Polizei bei Facebook einen entsprechenden Aufruf gepostet, denn weiterhin werden Zeugen der Tat gesucht.

 Am Freitag vergangener Woche wurde der Mann im Hausflur eines Dreifamilienhauses in der Clemensstraße erschossen . In dieser Woche hatten Beamte der Bereitschaftspolizei und Kriminalpolizei die Umgebung des Tatorts mit Suchhunden abgesucht – die Tatwaffe konnte noch nicht gefunden werden. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0541/3273100 bei der Polizei zu melden.