Ein Artikel der Redaktion

Täter droht mit Messer Maskierter Mann überfällt Osnabrücker Tankstelle

10.12.2015, 13:03 Uhr

Ein maskierter Mann hat am Mittwochabend die Westfalen-Tankstelle an der Sutthauser Straße in Osnabrück überfallen und einen Angestellten mit einem Messer bedroht.

Der unbekannte Mann betrat gegen 21.49 Uhr den Verkaufsraum der Westfalen Tankstelle an der Sutthauser Straße und begab sich in den hinteren Teil des Gebäudes. Der allein anwesende Angestellte (26 Jahre) verließ das Gebäude mit einer gerade eintretenden Kundin. Der Täter verließ daraufhin nach Polizeiangaben ebenfalls das Tankstellengebäude, bedrohte draußen den Angestellten mit einem Messer und forderte ihn auf, wieder in den Verkaufsraum zu gehen.

Angestellter läuft davon

Der 26-Jährige rannte davon, der Täter verfolgte ihn, gab jedoch die Verfolgung nach kurzer Zeit auf und floh ohne Beute über einen Fußweg stadteinwärts.

Die Täterbeschreibung laut Polizei: ca. 25 Jahre alt, 1,80 bis 1,85m groß, schwarze Wollmütze ohne „Bommel“, maskiert mit hellem Tuch, schwarze Jacke/ Pullover mit weißem Emblem vorne und auffällig hellblauen Ärmeln, schwarze Hose und Schuhe, sprach hochdeutsch.

Polizei sucht die Kundin

Die Polizei sucht Zeugen des Überfalls, insbesondere die Kundin, die die Tat „live“ miterlebte und eigentlich Zigaretten kaufen wollte. Dann noch weitere Kunden, die sich nach dem Vorfall zur Tankstelle begeben haben. Dazu zählen eine Frau mit Hund und eine Person, die getankt hat. Diese Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Osnabrück unter Tel. 0541/ 327 2115 oder Tel. 0541/ 327 3203 zu melden.