Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Syrer zum Nichtstun verurteilt Studienplatz in Osnabrück – und nun droht die Abschiebung

Von Wilfried Hinrichs | 09.09.2020, 15:08 Uhr

Ahmad Albik (22) würde gern an der Universität Osnabrück Informatik studieren. Den Studienplatz hat er schon, aber die Behörden lassen ihn nicht. Ahmad Albik muss Deutschland verlassen. Sein Fall zeigt: Behörden und Gerichte können mit dem wahren Leben nicht Schritt halten – was absurde Konsequenzen haben kann.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden