Ein Artikel der Redaktion

Vorfall nahe Osnabrück Steinwürfe an der A30: Weitere Geschädigte meldet sich

Von Anke Schneider | 26.09.2022, 14:14 Uhr | Update am 27.09.2022

Nur mit Glück gab es keine Verletzen: Unbekannte hatten am Sonntagmorgen Steine auf die A30 bei Osnabrück geworfen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Mordes. Bisher war bekannt, dass zwei Autos beschädigt wurden. Nach unserer Berichterstattung meldete sich eine weitere Betroffene. Insgesamt zehn Steine sollen geflogen sein.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat