Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

„Gefährliche Fehleinschätzungen“ Stadt Osnabrück warnt: Eis auf den Gewässern ist noch viel zu dünn

Von Rainer Lahmann-Lammert | 12.02.2021, 20:01 Uhr

Der Rubbenbruchsee ist zugefroren, der Pappelsee und andere Regenrückhaltebecken auch. Schon wagen sich die ersten aufs Eis. Viel zu gefährlich, lautet der Tenor einer städtischen Pressemitteilung: Vor dem Betreten wird eindringlich gewarnt. Und was ist mit der Corona-Gefahr?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden