Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Stadt baut Ampel um Goethering/Möserstraße: Grüner Pfeil soll Unfälle vermeiden

Von Arne Köhler | 29.09.2011, 13:12 Uhr

Ein Umbau der Ampelanlage soll die Verkehrssicherheit auf dem Goethering verbessern: Die Stadt hat die Zahl der Ampeln auf dem Ausleger des Masts am Donnerstagvormittag von zwei auf eins reduziert. Die verbliebenen beiden Ampeln (eine auf dem Ausleger, eine am Mast) zeigen zudem nun kein grünes Volllicht mehr, sondern einen grünen Pfeil.

Dadurch soll die geänderte Verkehrsführung unterstrichen werden, die seit einiger Zeit das unfallträchtige Linksabbiegen vom Goethering in die Möserstraße verbietet. Die Neuregelung ist bislang von vielen Autofahrern allerdings nicht wahrgenommen oder bewusst ignoriert worden. Ob sich daran etwas ändert, ist zweifelhaft: Wie ein Anlieger beobachtete, bogen auch nach dem Umbau der Ampel viele Verkehrsteilnehmer weiter wie gewohnt links ab.

Vor zwei Wochen war es zu einem schweren Unfall gekommen: Ein Rollerfahrer wollte vom Goethering links in die Möserstraße abbiegen und beachtete dabei offenbar die Vorfahrt der geradeaus fahrenden Fahrzeuge nicht. Er wurde von einem Auto erfasst und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Der 79-Jährige befindet sich nach Polizeiangaben weiter in ärztlicher Behandlung.