Ein Artikel der Redaktion

15.000 Euro im Jahr Soforthilfe für die Osnabrücker Tafel: Stadt verzichtet ein Jahr auf die Miete

Von Wilfried Hinrichs | 27.09.2022, 19:10 Uhr 3 Leserkommentare

Der Hilferuf aus der Osnabrücker Tafel ist im Rathaus gehört worden: Die Stadt verzichtet auf Zahlungen für Miete und Nebenkosten und unterstützt damit die ehrenamtliche Arbeit für Menschen in Not. Und ein neues Dach soll es auch geben.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat