Ein Artikel der Redaktion

Schule, Uni, Theater, Radwege & ÖPNV Wie viel Osnabrück steckt im Koalitionsvertrag von SPD und Grünen in Niedersachsen?

Von Alexander Kruggel | 17.11.2022, 05:37 Uhr 1 Leserkommentar

Was kann Osnabrück als viertgrößte Stadt Niedersachsens in den nächsten fünf Jahren von der Landespolitik erwarten? Wir haben einen Blick in den rot-grünen Koalitionsvertrag geworfen und mit den beiden Osnabrücker Abgeordneten Frank Henning (SPD) und Anne Kura (Grüne) gesprochen. Die wichtigsten Punkte im Überblick.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche