Ein Artikel der Redaktion

Kühle Büros, dunklere Innenstadt VfL, L&T, Bäder, städtische Brunnen und Co: So wird in Osnabrück Energie gespart

Von Finja Jaquet | 30.09.2022, 05:45 Uhr 4 Leserkommentare

Seit knapp einem Monat ist die Energieeinsparverordnung in Kraft. Sie beinhaltet ein Bündel von Maßnahmen, die den Energieverbrauch in Deutschland senken soll – beispielsweise die Absenkung der Raumtemperatur in öffentlichen Gebäuden. Wir haben uns umgehört, was die Stadt Osnabrück und die hier ansässigen Unternehmen darüber hinaus tun, um den Verbrauch zu senken - und wo Grenzen sind.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat