Ein Artikel der Redaktion

Nach Sprengverbot zwischen 12 und 18 Uhr So reagieren Verbraucher und Vereine im Kreis Osnabrück auf das Bewässerungsverbot

Von Jean-Charles Fays | 03.09.2019, 19:10 Uhr

Sportvereine, Baumschulen, Kommunen und von unserer Redaktion befragte Verbraucher sehen das Verbot des Rasensprengens zwischen 12 und 18 Uhr gelassen, weil sie Grünflächen in dieser Zeit auch schon vor der Anordnung des Landkreises nicht bewässert haben. Einer Belmerin stehen jedoch „die Nackenhaare zu Berge", wenn sie sieht, "wie viele ihrer Nachbarn mit dem kostbaren Gut Wasser umgehen".

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche