Ein Artikel der Redaktion

Auswirkungen zum Teil erheblich So gehen Freiwillige in und um Osnabrück mit der Corona-Krise um

Von André Pottebaum | 09.07.2020, 13:37 Uhr

Sie helfen in Kindergärten, unterstützen Menschen mit Behinderungen oder organisieren Gruppenstunden für Jugendliche in Kirchengemeinden: Freiwillige, die ihr soziales oder ökologisches Jahr absolvieren oder im Ausland anderen unter die Arme greifen. Doch die Corona-Pandemie hat den Alltag vieler Freiwilliger auf den Kopf gestellt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden