Ein Artikel der Redaktion

Auf Streife mit Uwe-Kersten Uecker Warum ein Polizist den Begriff „Bulgarisches Viertel“ in Osnabrück-Schinkel ablehnt

Von Sandra Dorn | 30.07.2022, 08:15 Uhr | Update am 01.08.20221 Leserkommentar

Vor neun Jahren änderte eine Erkrankung Uwe-Kersten Ueckers Blick aufs Leben – und der prägt entscheidend seine Arbeit. Täglich fährt der Polizist mit dem E-Bike durch die östlichen Stadtteile Osnabrücks und durch Belm. Sein Job: Da sein. Wir haben ihn begleitet.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden