Ein Artikel der Redaktion

Osnabrücker Symphonieorchester Sinfoniekonzert in Osnabrück: Rachmaninoffs Tücken und die Pracht Istanbuls

Von Ralf Döring | 15.11.2022, 15:07 Uhr

Fazil Say hat mit seiner Istanbul Symphony ein schillerndes Bild der Stadt am Bosporus komponiert. Im zweiten Konzert des Osnabrücker Symphonieorchesters in dieser Saison trifft es aufs zweite Klavierkonzert von Sergei Rachmaninoff mit der Solistin Gülru Ensari. Und es zeigt sich: Der Klassiker hat seine Tücken.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche