Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Silvesterpredigt im Osnabrücker Dom Osnabrücker Bischof Bode fordert offenen Umgang mit Flüchtlingen

Von dpa | 31.12.2015, 19:18 Uhr

Der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode hat dazu aufgerufen, Flüchtlingen mit Offenheit zu begegnen.

Um die Integration der Menschen zu stärken, brauche es Vertrauen, Mut und Entschlossenheit, sagte Bode am Donnerstag in seiner Silvesterpredigt im Osnabrücker Dom. Gleichzeitig gelte es, Vorurteile zu überwinden und jeder Form von Hass und Gewalt entgegenzutreten.

„Krisen und Kriege, Gewalt und Terror, Not und klimatische Veränderungen bringen die Welt in eine Bewegung von ungeheurem Ausmaß“, sagte Bode. Die Zukunft werde geprägt sein von einer Wanderung von Menschen, die auf der Suche nach neuen Lebensmöglichkeiten seien.