Ein Artikel der Redaktion

Serie zum Osnabrücker Wissensforum „Wörter sind nicht an sich böse, sondern werden zu bösen Zwecken genutzt“

Von Nikola Kompa | 10.02.2022, 16:12 Uhr

Insgesamt 30 Professoren haben beim 14. Wissensforum in der Universität Osnabrück Fragen von Lesern der Neuen Osnabrücker Zeitung beantwortet. Unter der Überschrift „Gute Sprache - böse Sprache. Wie manipulieren und verletzen uns Worte?“ hat Philosophieprofessorin Nikola Kompa ihren folgenden Beitrag gestellt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden