Ein Artikel der Redaktion

Schmuck gestohlen Dachdecker entpuppen sich als Diebe

Von PM. | 14.01.2015, 18:44 Uhr

Am Montagnachmittag gegen 15 Uhr ist es in der Straße Im Wegrott in Osnabrück zu einem Trickdiebstahl gekommen. Wie die Polizei berichtet, erklärten zwei Unbekannte dem Bewohner eines Reihenhauses, dass sie einen Schaden auf seinem Hausdach festgestellt hätten und diesen für wenig Geld reparieren könnten.

Der ältere Herr glaubte den Dachdeckern und ließ sie ins Haus. Während sich einer der Betrüger auf das Dach begab, nutzte sein Komplize eine kurze Zeit, in der er sich unbeaufsichtigt in den Wohnräumen aufhalten konnte, um aus dem Schlafzimmer Schmuck zu stehlen.

Kurze Zeit später verließen die Männer das Haus, wobei sie „aus Großzügigkeit“ auf eine Bezahlung verzichteten. In einem abseits abgestellten dunklen Kleinwagen fuhren sie schließlich weg.

Als die Eheleute feststellten, dass sie bestohlen worden waren, waren die Täter schon über alle Berge. Sie werden als 30 bis 40 Jahre alt und etwa 1,65 Meter groß beschrieben. Sie hatten einen leicht gebräunten Teint und waren dunkel gekleidet. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 0541/327-3203 bei der Polizei zu melden.