Ein Artikel der Redaktion

Rückkehr zum Tatort Tommy Schneller und Band im Osnabrücker Rosenhof

Von Thomas Wübker | 12.02.2017, 15:37 Uhr

Die aktuelle CD von Tommy Schneller und seiner Band trägt den Titel „Live in the City of Peace“. Sie wurde im Rosenhof in Osnabrück aufgenommen. Am Freitag, 17. Februar, kehren die Musiker zum Tatort zurück und spielen ein Konzert.

Vor kurzem sorgte ein Facebook-Posting von Tommy Schneller für Furore. Er schrieb, dass er mit seiner Band im Sommer mit den Bands Earth, Wind & Fire und Tower of Power, also zwei Legenden der us-amerikanischen Funk-, Soul- und Blues-Musik, durch Arenen in den USA touren werde. Und Schneller setzte noch einen drauf. Im Winter, so schrieb er weiter, sei seine Band für Shows in der Glitzer- und Spielerstadt Las Vegas gebucht.

Der Sänger und Saxofonist lacht, als er im Gespräch mit der Redaktion darauf angesprochen wird. Es sei aus einer Laune entstanden, als er in der Zeitung von „alternativen Fakten“ gelesen habe. „Es war eine Anspielung auf die Behauptung von Donald Trump, dass die Kriminalitätsrate in Europa durch die Flüchtlinge gestiegen ist“, erzählt er. Dass die Lüge beziehungsweise das alternative Faktum des US-Präsidenten für bare Münze genommen wird, findet Schneller beängstigend. Ebenso empfand er auch, als ihm schon kurz nach seinem Posting Leute zu der Tour gratulierten. „Es ist aber auch ein Lob, dass uns das zugetraut wird“, sagt er schmunzelnd.

Die Episode sagt aber auch etwas über den Menschen Tommy Schneller aus, der sich sozial engagiert und Missstände anprangert. In dem Stück wandte er sich gegen Herzlosigkeit und Egoismus in unserer Gesellschaft und forderte mehr Menschlichkeit und Miteinander. Mit dem Erlös der Single unterstützte er das Dokumentarfilmprojekt „Newcomers“ der syrischen Flüchtlinge und Künstler Anis Hamdoun und Maan Mouslli.

Am Samstag werden Tommy Schneller und seine Band Stücke und Hits aus ihrem Repertoire spielen. Illustre Gäste sind nicht dabei, aber ein neues Bassist feiert nach dem berufsbedingten Ausstieg von Maik Reishaus seine Premiere in der „City of Peace“, der Friedensstadt Osnabrück.

 Tommy Schneller & Band, Rosenhof, Osnabrück, Fr., 17. 2., 20 Uhr, Eintritt: 24,90 Euro, Tickets erhältlich in den Geschäftsstellen der Tageszeitung oder unter Kartentelefon: 0541/9614629.