Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

In der Sache einig, aber... Rat über Muezzinruf nicht informiert: Osnabrücker OB entschuldigt sich

Von Wilfried Hinrichs | 26.04.2020, 15:20 Uhr

Der erste öffentliche Ruf eines islamischen Vorbeters am Freitag in Osnabrück hat ein politisches Nachspiel: Oberbürgermeister Wolfgang Griesert bittet um Entschuldigung, dass er den Rat nicht zuvor informierte. Es sei ein Versehen gewesen, verursacht durch die hohe Belastung der Verwaltung mit dem Corona-Management.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden