Drastische Installation Ist ein kleines Wäldchen an der A30 Osnabrücks gruseligster Ort?

Von Markus Pöhlking | 28.07.2021, 13:00 Uhr

Gliedmaßen auf dem Boden, Köpfe in den Zweigen: Wer sich in ein kleines Waldstück an der A30 bei Osnabrück verirrt, stößt auf ziemlich gruselige Bilder. Was hat es damit auf sich?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden