Ein Artikel der Redaktion

Wie entwickeln sich die Finanzen? Putins Bomben treffen auch die Stadtkasse - Kämmerer mahnt: Osnabrück muss „eisern sparen“

Von Wilfried Hinrichs | 27.09.2022, 18:05 Uhr

Finanzchef Thomas Fillep schwört die Osnabrücker auf harte Jahre ein: „Wir müssen an allen Ecken und Enden sparen“, sagte er am Dienstag im Stadtrat, dem er seinen Haushaltsentwurf für 2023 vorlegte. Unterm Strich steht ein bedenkliches Minus - das noch schlimmer werden kann. Denn vieles hängt vom russischen Diktator Putin ab.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche