Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Anklage wegen Falschaussage Prozess am Landgericht Osnabrück um Sex, Lügen und Milchkaffee-Flecken

Von Hendrik Steinkuhl | 27.01.2022, 10:10 Uhr

Eine Liebesaffäre zu leugnen, ist normalerweise keine Straftat – es sei denn, man tut es als Zeuge vor Gericht. Eine 28-jährige Osnabrückerin musste sich deshalb jetzt in einer teils bizarren Berufungsverhandlung vor dem Landgericht verantworten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden