Ein Artikel der Redaktion

Als „Goldjunge“ Schlagzeilen gemacht Notorischer Falschgoldhändler steht von Freitag an vor dem Landgericht Osnabrück

Von Franz-Josef Höffmann | 27.10.2022, 06:19 Uhr

Vor dem Osnabrücker Landgericht beginnt am Freitag (28. Oktober) ein zunächst auf zwei Verhandlungstage angesetzter Strafprozess gegen einen notorischen Falschgoldhändler. Der 28-Jährige aus Schortens (Landkreis Friesland) hat bundesweit als „Goldjunge“ Schlagzeilen gemacht und bereits mehrere Jahre im Gefängnis verbracht.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche