Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Premiere im Theater Osnabrück „Stolz und Vorurteil - oder so“ unterhält auf eher flachem Niveau

Von Christine Adam | 10.04.2022, 14:58 Uhr

Die Glocken bimmeln gebieterisch in unterschiedlichen Tonlagen, das in Schwarz-Weiß gewandete Personal eilt dienstfertig durch Christin Vahls dunklen Bühnenraum mit der vielseitig verwendbaren, schicken Schrankwand: An die beliebte TV-Serie „Downton Abbey“ erinnert die Szene auf der Emma-Bühne des Theaters Osnabrück.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden