Ein Artikel der Redaktion

Massive Kritik von Politik und Wirtschaft Planungsverfahren der A33-Nord bei Osnabrück verzögert sich erneut

Von Jean-Charles Fays | 10.09.2020, 07:30 Uhr

Erneut Ärger um die A33-Nord. Vor genau einem Jahr sollte die Planfeststellung für den Autobahnabschnitt nördlich von Osnabrück beantragt werden, doch das Genehmigungsverfahren hat immer noch nicht begonnen. Das niedersächsische Verkehrsministerium spricht nun von einer Einleitung des Verfahrens erst im November.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden