Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Corona-Abwechslung für Familien Passionsweg in Osnabrücker Matthäuskirche zeichnet das Leiden Jesu nach

Von Thomas Wübker | 23.03.2021, 12:06 Uhr

Vor 2021 Jahren wurde Jesus Christus in Jerusalem gekreuzigt. Christen glauben, dass er wenige Tage später von den Toten auferstanden ist. Wie es dazu kam, kann noch bis zum 31. März auf einem liebevoll gestalteten Passionsweg in der Osnabrücker Matthäuskirche nachempfunden werden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden