Ein Artikel der Redaktion

Fast so viele Besucher wie vor Corona Osnabrücker Bäder: Spagat zwischen Sparzwang und Wirtschaftlichkeit

Von Dietmar Kröger | 14.11.2022, 05:49 Uhr

Was tun in Zeiten des Sparzwangs, wenn Energie knapp und teuer ist, das zum Verkauf anstehende Produkt aber nur unter hohem Energieaufwand an den Mann und die Frau gebracht werden kann? Stadtwerke-Bäderchef Wolfgang Hermle und sein Team drehen an jeder greifbaren Schraube, ohne die Badegäste zu verschrecken - ein Spagat zwischen Kaputtsparen und Wirtschaftlichkeit.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche