Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Optimistische Klänge für düstere Zeiten Joachim Raffel nutzt die Corona-Krise für ein Soloalbum

Von Ralf Döring | 13.01.2021, 16:44 Uhr

Joachim Raffel zählt zu den profiliertesten Jazzmusikern der deutschen Szene. Jetzt hat er, coronabedingt, ein Soloalbum aufgenommen. Geholfen hat ihm dabei Geld aus dem Topf des Osnabrücker Hilfsprogramms „Kulturmarathon“.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden