Ein Artikel der Redaktion

Keine neuen Einfamilienhäuser Osnabrücker Grüne wollen weniger Häuser, aber mehr Wohnungen

Von Rainer Lahmann-Lammert | 24.08.2020, 16:08 Uhr

Die Ratsfraktion der Grünen spricht sich für neue Ansätze im Wohnungsbau aus. Neue Einfamilien- und Doppelhäuser seien angesichts der Flächenknappheit in Osnabrück nicht mehr vertretbar. Zudem müsse bei allen Planungen auf das Stadtklima Rücksicht genommen werden.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat