Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Mit ukrainischer Frau und Sohn So gelang dem Osnabrücker Franck Düvell die Flucht aus der Ukraine

Von Jörg Sanders | 04.03.2022, 15:51 Uhr

Er forscht zum Thema Flucht – und musste nun selbst flüchten. Er bezeichnet sich als Pazifist – und fordert nun mehr Waffenlieferungen. Der Osnabrücker Franck Düvell ist vergangene Woche mit Frau und Kind aus der Ukraine geflüchtet. Hier erzählt er seine Geschichte.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden