Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Verheizt für den "Führer" Osnabrücker Christian Hardinghaus veröffentlicht Buch über Kindersoldaten

Von Joachim Dierks | 26.12.2021, 16:59 Uhr

Der Osnabrücker Autor Christian Hardinghaus gibt in seinem neuen Buch „Die verlorene Generation“ Gespräche mit den letzten Kindersoldaten des Zweiten Weltkriegs wieder. Im Kern steht die Frage: Waren die bei Kriegsende 15-Jährigen glühende Nationalsozialisten?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden