Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Prognosen lagen daneben Osnabrück steigt zügig aus Schweizer Franken aus - und nimmt Verluste in Kauf

Von Wilfried Hinrichs | 04.04.2022, 07:09 Uhr

Die Stadt Osnabrück beendet vorzeitig ein finanzielles Abenteuer, das einige als ärgerlich, andere als echten Skandal einstufen: Alle Kredite in Schweizer Franken im Umfang von derzeit 43 Millionen Franken werden binnen kurzer Zeit getilgt. Das ist mit Verlusten verbunden, schafft aber Sicherheit.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden