Ein Artikel der Redaktion

Zwei Jahre auf Bewährung Besitz von Kinderpornos: Priester aus Osnabrück muss nicht ins Gefängnis

Von Wilfried Hinrichs | 26.10.2022, 14:12 Uhr | Update am 28.10.20227 Leserkommentare

Der ehemalige Pfarrer der St.-Elisabeth-Gemeinde in Osnabrück ist wegen des Besitzes von kinderpornografischen Materials zu einer zweijährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden, die zur Bewährung ausgesetzt wurde. Geständnis und Reue haben den Priester gerade noch vor dem Gefängnis bewahrt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche