Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Osnabrück Maskierte Täter dringen in Kiosk ein

20.07.2009, 22:00 Uhr

Drei Männer haben am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr einen Kiosk an der Bohmter Straße überfallen.

Als ein privater Gast des 31-jährigen Kioskbetreibers den Verkaufsraum durch die Eingangstür verlassen wollte, wurde er plötzlich von zwei maskierten Tätern in den Kiosk zurückgedrängt. Ein dritter Täter stand den Polizeiangaben zufolge draußen Schmiere. Die beiden anderen Täter bedrohten den 31-Jährigen und seine drei Gäste mit einem Messer und forderten die Herausgabe von Geld und Handys. Außerdem packten die Räuber Zigaretten und Alkoholika in eine schwarze Sporttasche. Der Kioskbetreiber wurde leicht verletzt. Die beiden Haupttäter sind von normaler Statur, etwa 18 bis 22 Jahre alt, haben kurze dunkle Haare und einen dunklen Teint. Der dritte Täter ist nach Zeugenaussagen auffallend blond. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter 0541/327-2115 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.