Ein Artikel der Redaktion

Kein Geld für „Dritten Ort“ Stadt Osnabrück legt Kulturzentrumspläne am Neumarkt auf Eis

Von Christine Adam | 16.11.2022, 14:40 Uhr

Ukrainekrieg, Energiekrise und die damit verbundenen Mehrbelastungen des städtischen Haushaltes: Der Rat der Stadt Osnabrück zieht die Bremse. Der Kulturausschuss hat am Dienstagabend einstimmig und über alle Parteien hinweg die Pläne für einen „Dritten Ort“, einem kulturellen Begegnungszentrum im Herzen Osnabrücks, auf Eis gelegt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche