Ein Artikel der Redaktion

Adressen gegen Bezahlung Für Wahlkämpfer rückt das Osnabrücker Bürgeramt die Meldedaten heraus

Von Rainer Lahmann-Lammert | 28.09.2021, 18:45 Uhr

Tausende von Briefen mit Wahlwerbung für Katharina Pötter hat die CDU an Menschen über 60 verschicken lassen – mit Daten aus dem Melderegister. Keine Frage, das ist erlaubt. Aber solche Daten wären auch beim Versenden der Impfbenachrichtigungen hilfreich gewesen.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche