Ein Artikel der Redaktion

Solidaraktion der NOZ Medien #OShältzusammen - Gemeinsam für die Menschen und Geschäfte vor Ort

Von Ralf Geisenhanslüke | 20.03.2020, 18:05 Uhr

Füreinander da sein – so lautet das Gebot der Stunde während der Corona-Krise. Mit der Solidaraktion #OShältzusammen wollen wir in vielerlei Weise gemeinsam mit und für die Menschen hier in der Region Osnabrück Zeichen setzen. Wir möchten über die vielen Hilfsaktionen berichten und die Helfenden mit den Hilfsbedürftigen vernetzen. Unsere Region und die Menschen hier müssen jetzt füreinander da sein!

Zu den ersten Schritten gehört, dass wir die Menschen hier in der Region über die Angebote und Leistungen der örtlichen Geschäfte und Gastronomie auf dem Laufenden halten. Wir laden die Geschäfte dazu ein, ihre aktuellen Lieferservices oder Onlineshops mit Ortsbezug online zu stellen. Gleichzeitig können Sie als Kundinnen oder Kunden ebenfalls das Formular nutzen und so auch andere an ihren Empfehlungen teilhaben lassen. Die Inhalte finden Sie hier und in den kommenden Tagen auch in gedruckter Form in der Zeitung.

Als weiteren Schritt haben alle Leserinnen und Leser unserer Tageszeitungen die Möglichkeit, für vier Wochen die digitalen Informationen der NOZ kostenlos zu nutzen, und das ohne eine vertragliche Bindung. Damit haben sie rund um die Uhr Zugang zu allen Inhalten rund um die Coronavirus-Krise. Infos unter: https://leserservice.noz.de/angebote/4-wochen-digitalpremium/