Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

NOZ-Baulandatlas für die Stadt Hier sind Grundstücke in Osnabrück noch günstig – und hier explodieren Preise

Von Jean-Charles Fays | 05.04.2022, 05:30 Uhr | Update am 06.04.2022

Nie war Grund und Boden so wertvoll wie heute. In allen 23 Osnabrücker Stadtteilen wurden die Grundstücke teurer: Teils hat sich der Baulandpreis seit 2014 verdoppelt, teils erhöhte er sich um die Hälfte. Im teuersten Stadtteil liegt der mittlere Bodenrichtwert bei 610 Euro pro Quadratmeter, im günstigsten bei 205 Euro. Der NOZ-Baulandatlas gibt den Überblick.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden