Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Nachwuchs im Zoo Der Zoo freut sich über Tierbabys

Von Kai von Häfen | 11.07.2014, 14:55 Uhr

Auch im Sommer gibt es im Zoo Nachwuchs. In den vergangenen Wochen sind bei den Alpakas, den Erdmännchen und den Kurzohrrüsselspringern Tierbabys zur Welt gekommen.

Bei den Alpakas gibt es gleich doppelten Grund zur Freude, die beiden neugeborenen Jungtiere Meninia und Chika halten die Familie im Moment ordentlich auf Trab. Auch im Außengehege toben die beiden schon herum und können so von den Besuchern bewundert werden. Und der nächste Nachwuchs steht schon an, gleich drei Stuten sind tragend. In den nächsten Wochen gibt es also schon wieder dreifachen Nachwuchs.

Besonders groß ist die Freude aber bei den Erdmännchen, denn schon seit 2010 gab es dort keinen Nachwuchs mehr. Vermutlich ist das Erdmännchenbaby schon Mitte Juni zur Welt gekommen und hat die ersten Wochen seines Lebens im sicheren Bau verbracht, jetzt traut es sich auch in das Gehege. Der Zoo hofft jetzt, dass es erst der Anfang ist und sich eine große Erdmännchenfamilie entwickelt.

Der Nachwuchs bei den Kurzohrrüsselspringern, die Spitzmäusen ähnlich sehen, ist sogar schon ausgezogen. Die Jungtiere werden nur wenige Tage gesäugt und verlassen dann die Familie.