Ein Artikel der Redaktion

Moot Court zum Europarecht Osnabrücker Jurastudenten messen sich mit Weltbesten

Von Sebastian Stricker | 28.02.2015, 15:02 Uhr

Für den ganz großen Wurf und den damit verbundenen Auftritt vor dem echten Europäischen Gerichtshof hat es leider nicht gereicht. Dennoch gehen drei Osnabrücker Jurastudenten aus der Zwischenrunde eines internationalen Moot-Court-Wettbewerbs gestärkt hervor. Simuliert wurde ein Streitfall aus dem europäischen Beihilferecht.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche