Versorgung Schwer- und Schwerstverletzter Marienhospital Osnabrück als überregionales Traumazentrum ausgezeichnet

Von Anke Schneider | 06.09.2021, 16:21 Uhr

Das Marienhospital Osnabrück der Niels-Stensen-Klinken ist für die Versorgung Schwer- und Schwerstverletzter umfassend aufgestellt. Das lobte nun auch das niedersächsische Gesundheitsministerium.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden