Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Mehr Platz zum Lagern Fox Box Self Storage neu in Osnabrück

Von Nina Strakeljahn | 30.12.2016, 16:16 Uhr

Wer in Osnabrück einen kurzfristigen Lagerplatz sucht, hat jetzt noch eine weitere Möglichkeit: Fox Box Selfstorage hat Anfang November neu eröffnet.

„Ich bin Osnabrücker, habe aber viele Jahre in den USA gelebt“, sagt Bastian Müller, geschäftsführender Gesellschafter von Fox Box Selfstorage. Dort habe er sich einige Anlagen angeschaut. Im späten Frühjahr dieses Jahres habe er dann mit einem Freund beschlossen, in den Markt einzusteigen .

Starten wollte er „in seiner Heimatstadt“ und fand das Grundstück an der Ackerstraße 60. Seit Anfang November können Interessierte dort nun eine von 174 Boxen anmieten. Wer nur Kleinigkeiten hat, kann diese in einem sogenannten Cube mit einem Kubikmeter verstauen. Alle anderen Boxen sind jeweils drei Meter hoch und haben eine Grundfläche von einem bis zu 15 Quadratmetern.

Genutzt werden kann das Lager zwischen 6 und 23 Uhr. Jeder Kunde hat einen Pincode zu der videoüberwachten Anlage. Sowohl kurze als auch längerfristige Mietzeiten sind möglich. Wer also einen Wasserschaden im Keller hat, kann genauso eine Box anmieten wie ein Student, der für ein halbes Jahr ins Ausland geht. Auch eine gewerbliche Nutzung beispielsweise für ein Archiv ist denkbar.

In Osnabrück gibt es eine ganze Reihe vergleichbarer Anbieter – mit Fox Box Selfstorage kommt nun ein weiterer hinzu. Der Bedarf sei da. „Wir kommen uns nicht in die Quere“, ist Müller überzeugt. Es sei jedoch in der Tat ungewöhnlich, dass es in Osnabrück, verglichen mit anderen Städten in Deutschland und in Bezug auf die Größe, so viele Selfstorage-Angebote gebe.