Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Maiwoche 2017 Osnabrück Terror: Werden in der Großen Straße Poller aufgestellt?

Von Sven Kienscherf, Sven Kienscherf | 27.12.2016, 12:03 Uhr

Nach dem Anschlag in Berlin sind an einigen Berliner Weihnachtsmärkten Poller aufgestellt worden. Ist das bei Großveranstaltungen wie der Maiwoche auch eine Möglichkeit in Osnabrück?

Als Reaktion auf den Anschlag am Breitscheidplatz in Berlin, bei dem zwölf Menschen starben und über 40 verletzt wurden, sind die Zufahrten von einigen großen Weihnachtsmärkten in Berlin mit Pollern gesichert worden. Die Stadt Münster hatte mit Reisebussen die Innenstadt gesperrt. In Osnabrück erhöhte die Polizei die Präsenz von uniformierten Beamten auf dem Weihnachtsmarkt. (Weiterlesen: Nach Berlin-Anschlag: Münster sperrt Innenstadt mit Reisebussen)

Poller im Gespräch

Auch Poller seien im Gespräch gewesen, sagte Sven Jürgensen, Pressesprecher der Stadt Osnabrück. Der Breitscheidplatz an der Gedächtniskirche in Berlin war nach dem Anschlag mit massiven Betonpollern gesichert worden. Foto: dpaGemeinsam mit der Polizei sei die Stadt aber zu dem Schluss gekommen, dass keine erhöhte Gefährdung vorliege, sodass auf weitere Maßnahmen vorerst verzichtet worden sei.(Weiterlesen: Mehr Polizei auf dem Osnabrücker Weihnachtsmarkt)

„Wir müssen vor jeder Großveranstaltung erneut abwägen, welche Maßnahmen sinnvoll sind“, sagte Jürgensen im Gespräch mit unserer Redaktion. Als nächstes großes Event steht die Maiwoche an. „Wie sich die Sicherheitslage bis dahin entwickelt, lässt sich jetzt noch nicht absehen“, sagte Jürgensen.

Sicherheitsbedürfnis gegen Praktikabilität

Poller seien zwar eine Möglichkeit. „Man muss aber das verständliche Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung gegen die Praktikabilität im Alltag abwägen“, so Jürgensen weiter. „Wenn wir die Große Straße hermetisch abriegeln, wie wollen die Zulieferer die Geschäfte beliefern?“

Vor der Maiwoche werde sich die Stadt mit der Polizei zusammensetzen und die Sicherheitslage analysieren, um dann die notwendigen Maßnahmen zu treffen.