Ein Artikel der Redaktion

Lindy-Hop-Party Am Samstag wird in der Lagerhalle „gebounct“

Von PM. | 11.12.2015, 09:12 Uhr

Rock Step, Tripple Step, Kick the Dog, She Goes, Charleston Basic, Lindy Turn, Lindy Circle, Frog Jump oder Frankie: Am kommenden Samstag findet in der Osnabrücker Lagerhalle eine große Lindy-Hop-Party statt. Das eben war übrigens Lindy-Schritte.

Wer nicht unbedingt auf vergleichsweise steifen Standardtanz steht, kann in der Lagerhalle ab 19 Uhr in lockerer Kleidung und Atmosphäre „bouncen“. Gerhard Meyering, der schon den Moonlight Swing im Stadtgalerie-Café organisiert hatte, und Lindy Hop-Lehrer Oliver Konen (Storehouse Stomp) veranstalten die Party. Um 19 Uhr geht es mit einem kostenlosen Schnupperkurs los, von 20 bis 23 lädt das Foyer der Lagerhalle zum Tanzen ein. Einen Tanzpartner muss niemand mitbringen. Ab 23 Uhr spielen „The DeeJees“. Der Eintritt ist frei.

Lindy Hop ist der lässige Swing-Paartanz der 30er und 40er Jahre. Er hat seinen Ursprung in Harlem, New York, wo er im Tanztempel Savoy Ballroom zu Big-Band-Musik getanzt wurde.

 Weiterlesen: Lindy Hop in Osnabrück – Swingen wie zu Uromas Zeiten