Ein Artikel der Redaktion

Osnabrücker Experte im Interview Lieber gegen den Baum als aufs Amt? Warum Menschen sich für Armut schämen

Von Cornelia Achenbach | 05.09.2022, 16:34 Uhr | Update am 06.09.20222 Leserkommentare

Die gestiegenen Kosten für Heizung, Strom und Lebensmittel bringen viele Menschen an ihre finanziellen Grenzen. Es gibt zwar verschiedene Hilfsangebote, doch längst nicht jeder will diese annehmen. Dr. Christoph Hutter, Leiter der Ehe-, Familien-, Lebens- und Erziehungsberatung im Bistum Osnabrück, erläutert, warum Armut so eng mit Schamgefühlen verbunden ist. 

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat