Ein Artikel der Redaktion

Im Klinikum gerettet Symptome zuerst nicht ernstgenommen: Osnabrücker Studentin erleidet Lungenembolie

Von Monika Vollmer | 24.10.2022, 05:35 Uhr | Update am 28.10.20221 Leserkommentar

Die Symptome hat Linda Schwering völlig falsch gedeutet. Doch es war nicht einfach bloß Erschöpfung in einer Prüfungsphase im Studium, sondern eine lebensbedrohliche Lungenarterien-Embolie. Ein am Klinikum Osnabrück neu angewandtes Verfahren rettete ihr buchstäblich in letzter Minute das Leben.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche