Ein Artikel der Redaktion

Lärmschutzwand wird repariert Neue Baustelle auf der A1 bei Osnabrück angekündigt

Von PM. | 21.09.2016, 08:03 Uhr

Wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mitteilt, ist ab Montag, 26. September, mit einer neuen Baustelle auf der A1 bei Osnabrück zu rechnen. Grund für die zweiwöchige Teilsperrung der Autobahn sind Arbeiten an den Lärmschutzwänden.

Betroffen von den Bauarbeiten, die von Montag, 26. September, bis voraussichtlich Freitag, 7. Oktober, dauern, ist vor allem der Bereich der Anschlussstelle Osnabrück-Nord in Fahrtrichtung Bremen. In diesem Zeitraum werden die Lärmschutzwände entlang der Fahrbahn repariert.

Nach Angaben der Behörde muss die A1 in Richtung Bremen temporär auf zwei Fahrstreifen eingeengt werden. Zusätzlich sei es erforderlich, die Ausfahrt von der A1 in Richtung Osnabrück zeitweise zu sperren. Der Verkehr wird jeweils örtlich direkt in der Anschlussstelle umgeleitet.