Ein Artikel der Redaktion

Glosse: Tipp für das Homeoffice Kunstmotive auf der Socke helfen durch den Lockdown

Von Thomas Wübker | 20.01.2021, 14:00 Uhr

Wer die Mona Lisa, die Venus von Milo oder den „Schrei“ von Edvard Munch sehen möchte, muss sich gar nicht in Museen begeben. Die haben sowieso alle geschlossen. Diese Motive können Mann und Frau nun auch am eigenen Leib erfahren. Im Internet werden Socken mit diesen und anderen Motiven angeboten. Nun können stilbewusste Sockenträger Geschmack beweisen und sich von Trägern von Homer-Simpsons- oder Quietsche-Entchen-Socken abgrenzen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden