Ein Artikel der Redaktion

Kürzere Wartezeiten Osnabrücks Ausländerbehörde vergibt Termine online

Von Dietmar Kröger | 13.04.2016, 08:51 Uhr

Die Terminvergabe via Internet, Telefon oder am Automaten im Einwohnermeldeamt hat sich bewährt. Nun dehnt die Stadt diesen Service auf die Ausländerbehörde aus.

„Wir wollten den positiven Effekt, den wir im Bürgeramt erzielt haben auch unseren Kunden und Kollegen in der Ausländerbehörde zuteil werden lassen“, sagt Fachdienstleiterin Sandra Solf. Der Wartebereich vor dem Ausländeramt sei oftmals sehr voll gewesen und die Kollegen hätten immer alle vergebenen Nummern des Tages abarbeiten müssen. Schon jetzt sei auch in diesem Fachbereich ihrer Abteilung der positive Effekt erkennbar, sagt Solf weiter.

Online-Termine

Seit Mitte 2015 können die Dienstleistungen des Bürgeramts durch vorherige Terminvereinbarung und ohne Wartezeiten in Anspruch genommen werden. Seit dem 4. April bietet auch die Ausländerbehörde einschließlich der Stelle für Einbürgerungen, Staatsangehörigkeit und Namensänderung von Deutschen den Service der Terminvergabe an. Nun gilt: Für alle Dienstleistungen müssen im Vorfeld Termine vereinbart werden. Die Termine können online unter www.osnabrueck.de/terminvergabe gebucht werden. Alternativ besteht die Möglichkeit, am Terminal in der Wartezone der Ausländerbehörde Termine zu vereinbaren. Bei dieser Variante ist es möglich, dass am selben Tag keine Termine mehr zur Verfügung stehen. Auch kann es vorkommen, dass ein Bürger vormittags in die Ausländerbehörde kommt, aber erst für nachmittags einen Termin erhält.

Frist wird gewahrt

Wie auch im Bereich des Bürgeramtes gilt hier, dass im Rahmen des Termins ausschließlich die Dienstleistungen bearbeitet werden, die vorher über die Terminvergabe gebucht wurden. Spontane Zusatzleistungen können nicht mehr angeboten werden, da ansonsten der Termin für den nächsten Kunden nicht mehr eingehalten werden kann.

Falls für die rechtzeitige Beantragung eines Aufenthaltstitels kein Termin mehr angeboten werden kann, gilt der Tag der Terminvereinbarung als Frist wahrende Antragstellung.