Ein Artikel der Redaktion

Raubüberfall führte zur Ausstellung Warum sich Künstler Johannes Eidt mit dem Phantombild beschäftigt

Von Tom Bullmann | 17.11.2022, 19:24 Uhr

Ein Raubüberfall auf seine Wohnung veranlasste den Osnabrücker Künstler Johannes Eidt, sich mit der Herstellung von Phantombildern auseinanderzusetzen. Das Resultat ist im BBK-Kunst-Quartier zu besichtigen. 

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche