Ein Artikel der Redaktion

Unterschlupf in Osnabrücker Wohnzimmer Krieg, Flucht und ein Tumor: Ukrainische Familie sucht nach harten Monaten ein Zuhause

Von Meike Baars | 25.06.2022, 07:00 Uhr | Update am 27.06.2022

Der russische Angriffskrieg hat in Osnabrück ukrainische und deutsche Familien zu Wohngemeinschaften geformt, die sich vorher nicht kannten. Manche leben seit Monaten eng zusammen. Ein Besuch in einem Haus, in dem sich Menschen sehr nahegekommen sind, die nun aber Abstand brauchen. 

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat